•   
  •   
 
 
 

Schnurtest für geflochtene Angelschnüre

mojo

Lensmansgarden Fan
Registriert
18 August 2013
Beiträge
1.094
Ort
Bocholt
Mittendrin. Ich hatte spaßhaltshalber erst ein 10kg Gewicht drangehängt bzw. versucht, dieses anzuheben und anschließend mit einer Kofferwage gegengetestet.
ungewöhnlich. getippt hätt ich bei der 0.18 auf 6.5 und bei der 0.20 auf 9 kg...
ich nehme zum testen

1 Treppenleiter
auf die 2. Stufe von oben (2 Stufen) ein Besenstiel oder Stück Rohr
daran 1 starken Kabelbinder
an den Kabelbinder Noknot mit Karabiner und ca. 60 cm Schnur
am Ende der Schnur wieder Noknot mit Karabiner
eine Starke Plastiktüte (Action) mit Kabelbinder an den Tragelaschen
nun Tasche mit Karabiner verbinden

bei einer 0 18er fang ich mit 1,5 ltr Petflaschen an 3 Stck
dann weiter mit 0,5 ltr. Flaschen
wenn es reisst, dann das Taschengewicht mit der Kofferwaage kontrollieren.

Funzte bisher immer super.
 

t-dieter26

Stammnaffe
Registriert
12 November 2017
Beiträge
21
Ort
Nordhorn
:014: ,um diesem Chaos bei Durchmesser +Tragkraftangaben zu entgehen habe ich mir aus USA ne Spule J-braid 15 lb bestellt .So wie schon öfter mit der PP ..War nach knapp 3 Wochen da auch ohne tracking ,und zollfrei weil ~ 20 € incl versand für 300m .
Da konnte ich mich bisher immer drauf verlassen , dass die tragkraft stimmt und es original a-grade Ware ist.
Die 15lb ist dort übrigends mit 0,19mm angegeben , ein Durchmesser den es bei uns gar nicht gibt .
Ob die wirklich extra für Euroland so viele unterschiedliche Durchmesser flechten ?? 0,16 /0,18/0,20/ 0,22 wirklich alle unterschiedlich sind .?
Einen test mache ich auch mal , das kann aber dauern ....
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Registriert
25 Mai 2014
Beiträge
5.367
:014: ,um diesem Chaos bei Durchmesser +Tragkraftangaben zu entgehen habe ich mir aus USA ne Spule J-braid 15 lb bestellt .So wie schon öfter mit der PP ..War nach knapp 3 Wochen da auch ohne tracking ,und zollfrei weil ~ 20 € incl versand für 300m .
Da konnte ich mich bisher immer drauf verlassen , dass die tragkraft stimmt und es original a-grade Ware ist.
Die 15lb ist dort übrigends mit 0,19mm angegeben , ein Durchmesser den es bei uns gar nicht gibt .
Ob die wirklich extra für Euroland so viele unterschiedliche Durchmesser flechten ?? 0,16 /0,18/0,20/ 0,22 wirklich alle unterschiedlich sind .?
Einen test mache ich auch mal , das kann aber dauern ....


Seit wann gibt es in Deutschland keine 19er Power Pro ?
 

climber

Stammnaffe
Registriert
3 Juni 2007
Beiträge
1.491
Alter
55
Ort
HH
Hallo,
ich habe noch 20m von der PE1.5 / 0,18 übrig, wenn die jemand testen möchte.
Dann gerne eine PN und ich kann Proben versenden.
 

t-dieter26

Stammnaffe
Registriert
12 November 2017
Beiträge
21
Ort
Nordhorn
Hai
Habe heute nachmittag die 15lb j-braid kurz getestet. ,
Aufbau so wie oben beschrieben : Leiter ,Besenstiel ,Wassereimer ,Gießkanne.
Das braid mit meiner slim beauty Version ruckizucki an mono geknotet, ans mono einen Karabiner , da dran den Eimer.
Eimer vorgewichten (~ 4,5kg) , Um den Besenstiel einige Windungen braid wickeln und den Besenstiel drehen bis der Eimer schwebt .Dann langsam Wasser aus der Gießkanne rein bis es kracht.
Gerissen ist das ganze bei 8,3 kg , eine positive Überraschung , reichlich Reserve für den geplanten Einsatz ,und klar über den versprochenen 15lb. gerissen ungewöhnlicherweise nicht am Knoten , sondern mitten im braid.
Das Ergebnis bestätigt die Erfahrung mit den USA PPs .
Climber :deine 0,18er könnte ich vergleichs- testen , fände ich interessant .Oder du testest selbst .....
PN ? , kann sein ich muss erst noch ein paar Beiträge schreiben :a0155:
 

mojo

Lensmansgarden Fan
Registriert
18 August 2013
Beiträge
1.094
Ort
Bocholt
Kann mir einer sagen, wie ich dieses Viech befestige ? 20 gr ? 2 er Kopf, 3er Kopf... ? null Ahnung. Gedacht fürs Pollack Angeln...

 

Anhänge

  • Sandaal.jpg
    Sandaal.jpg
    82,7 KB · Aufrufe: 132

mojo

Lensmansgarden Fan
Registriert
18 August 2013
Beiträge
1.094
Ort
Bocholt
so dann wollen wir mal

hier die Messkonstruktion....:a055:

DSCN0534.JPG

und hier das optische im Vergleich zu einer 0,14 er Kastking, die eine 0.18er ist
vergleich kastking 0.14 u. J Braid 8 0,18.jpg

Ich würd sagen, gleich dick, die Braid aber sehr viel runder, geschmeidiger

getestet dann mit noknot 7,1 kg, gerissen mittendrin...Wunder hab ich aber nicht erwartet.
die Kastking 6.3

für mich heisst das, ja nicht schlecht, die werd ich dann mal ordern...
 

t-dieter26

Stammnaffe
Registriert
12 November 2017
Beiträge
21
Ort
Nordhorn
Hallo Johannes
So ähnlich messe ich auch.. . :lacher:
Die Ergebnisse passen doch ganz gut ins Bild.Und 0,18er mit 7,1kg/ ~15lb finde ich ok .
Da hätte ich auch die deutsche 18er kaufen können.
Unklar bleibt für mich wie die USA und EU Angaben zusammenpassen .
Das Ergebnis für die Kastking finde ich auch nicht soo schlecht , für den Preis...
 

Troll57

Stammnaffe
Registriert
28 Dezember 2014
Beiträge
836
Alter
65
Ort
Velten
Hier mal meinen Senf dazu, der bezieht sich auf einen Test mit Daiwa J-Braid 0,16mm vom April 2016

Aufgrund der zahlreichen Berichte über die Daiwa J-Braid war ich sehr euphorisch und habe mir für meine 125g Spinnrute mit 4000er Battle
mal probeweise 500 Meter Multicolor 0,16 mm mit 10 kg linearer Tragkraft bestellt.
Die Schnur machte optisch und haptisch einen wirklich guten Eindruck, die Ernüchterung folgte dann im Trockentest auf dem Balkon
Ich habe einen Bimini-Twist an einen Karabiner gebunden, die Rolle mit der Schnur 10 mal um die Balkonbrüstung gewickelt und
einen Wassereimer am Karabiner befestigt. Eine Flasche 1,25 Liter Selter in den Eimer, alles gut. 2te Flasche rein- auch gut.
Danach die erste 0,5 Liter Flasche, und Peng, Abris ca. 3 cm über dem sauber gebundenen Knoten.
Zweiter Versuch mit verbessertem Grinner-Knoten. Ich hatte gerade die 2te 1,25 Liter Flasche im Eimer, -wieder Peng !!
Ich bin davon ausgegangen, das der Zwirn wenigsten 5 kg hält, mit schlechtem Knoten auf dem Boot und mit nassen Fingern
wenigsten noch 4 Kg. Ich stelle somit fest, das es sich bei der Daiwa J-Braid um keine außergewöhnliche oder empfehlenswerte
Schnur handelt. Ich werde zukünftig bei PP, WFT-Plasma und Fins MC bleiben, da weis ich was ich habe.
Die Schnur ging nach einer Stunde zurück zum Händler
Bitte jetzt keine Belehrungen, wie man einen Knoten zu binden habt oder Knoten üben soll. :abgelehnt:

VG

Jürgen
 

powerprinter

Stammnaffe
Registriert
8 Mai 2010
Beiträge
8.536
Ort
göttingen
was mich nun etwas verwundert da ein forumsmitglied mit einer 22er einen 2,3meter butt landen konnte,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
diese habe ich auch ,und als ich mal nen hänger hatte musste wirklich sehr viel zug aufgebracht werden bis sie riss.
mit sicherheit mehr als 10kg.
 
Oben