•   
  •   
 
 
 

Daiwa J-Braid 8 oder J-Braid 8 Grand

WalKo

Stammnaffe
Registriert
21 März 2004
Beiträge
3.843
Alter
56
Ort
Pforzheim
Danke, hatte ich irgenwie Überlesen, war wohl zu arg auf Badeleiter konzentriert.
Zu NonKNot passen die Ergebnissse gut.
 

climber

Stammnaffe
Registriert
3 Juni 2007
Beiträge
1.491
Alter
55
Ort
HH
Moin WalKo,

passen die Ergebnisse gut bezieht sich auf die Schnur oder die Ergebnisse mit NoKnot.
34% der angegebenen Tragkraft mit NoKnot finde ich fragwürdig. Oder ist von der „Grand“ nicht mehr zu erwarten.
 

Agrippa

Stammnaffe
Registriert
24 Januar 2020
Beiträge
76
Ich kann mir nur vorstellen, dass es wirklich webfehler gibt.

Der Händler hat sich übrigens gemeldet. Ich soll die 1500 m zurück schicken.
Mal schauen was das gibt.

Hab übrigens heute die alte j braid mit 17 kg (stümperhaft) getestet - die ist leider Grün.

Ich hab das ding fast nicht zum reissen gebracht..

Schade, dass die grand mit 20 kg nicht so gut ist wie die alte 17kg (18er vs 22er). ich mag daiwa eigentlich sehr 😔
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Registriert
25 Mai 2014
Beiträge
5.367
Ich kann mir nur vorstellen, dass es wirklich webfehler gibt.

Der Händler hat sich übrigens gemeldet. Ich soll die 1500 m zurück schicken.
Mal schauen was das gibt.

Hab übrigens heute die alte j braid mit 17 kg (stümperhaft) getestet - die ist leider Grün.

Ich hab das ding fast nicht zum reissen gebracht..

Schade, dass die grand mit 20 kg nicht so gut ist wie die alte 17kg (18er vs 22er). ich mag daiwa eigentlich sehr 😔


Dann kauf dir doch die "normale" J Braid in der gewünschten Farbe und alles ist gut. Selbst wenn du eine neue Spule der Grand bekommst, wirst du das Testdebakel der ersten immer im Hinterkopf haben. So würde es mir zumindest gehen.
Und die J Braid X8 kostet nun auch nicht die Welt.

Gruß Thomas
 

Agrippa

Stammnaffe
Registriert
24 Januar 2020
Beiträge
76
Stimmt und hab ich schon - Siehe oben.

Ich kann mich nur wiederholen schade, dass ich mich nicht früher angemeldet habe😔.
Dann hätte ich das zeug garnicht erst gekauft.
 

WalKo

Stammnaffe
Registriert
21 März 2004
Beiträge
3.843
Alter
56
Ort
Pforzheim
Beim Test schrieb er:" Die waage hat 6,7 kg angezeigt als die Schnur mittig gerissen ist."
Wenn die Schnur mittig reißt, welche Rolle spielt denn da der Knoten?
Habe es leider nicht eindeutig geschrieben.
Es war auf die Werte im @Majo seinem Test bezogen.
In dem anderen Fall, wenn er auch andere Schnüre zum Vergleich hat und da passt es und bei der Grand nicht. Dan nehme ich an das die auch nicht in Ordnung ist.

Ansonsten kann es bei kurzen Proben auch zu Missverständnissen kommen.
Ein paar cm vor dem Knoten, wie meistens die geflochtene selbst bei schlechtem Knoten reißt, beschreiben manche auch schon mal als irgenwo in der Mitte.
 

mojo

Lensmansgarden Fan
Registriert
18 August 2013
Beiträge
1.094
Ort
Bocholt
Ich hab die Grand nie getestet. Kann also auch nix dazu sagen. Vielleicht kann mir ja einer mal ne Probe schicken. 3m bevor man die entsorgt.
 

mülli44

Stammnaffe
Registriert
29 Januar 2011
Beiträge
2.579
Alter
56
Ort
Mittelfranken
Ich hatte die Grand seinerzeit, als sie raukam ma getestet(Federwage) und mit Fredi seinen Tool verbunden. Ich fand sie voll ok.
Die Werte mit Bildern hatte ich seinerzeit eingestellt.
Konnte nix negatives finden. Gaub es war eine 0,22mm für meine Baitcaster. Habe mir dann darauf hin die 0,24 mm bei As...i damals bestellt als Schnur für Butt. Die habe ich allerdings noch nicht gefischt und auch nicht getestet.
 

Agrippa

Stammnaffe
Registriert
24 Januar 2020
Beiträge
76
Auch auf die gefahr hin, dass ihr mich für total verblödet haltet muss ich mich zu den Thema noch mal melden.

Ich habe heute die lieferung meiner 25er ironline x8 bekommen und habe diese getetet : hacken in der betondecke, linear an wassereimer aufgehängt, schnur von den ersten metern (ca 3m) gewässert ca 15 min.

Ist in der mitte, also nicht am knoten, bei 5,65 kg gerissen.

Bin ich unfähig , mache ich was falsch oder habe ich mieses karma ?!?

Die Schnur soll laut letztem test mindestens 12 kg tragen und stammt von einem unserer vorumspartner also kein chinakram. Ich hatte diese schon und bin sehr zufrieden gewesen....
 

mojo

Lensmansgarden Fan
Registriert
18 August 2013
Beiträge
1.094
Ort
Bocholt
Auch auf die gefahr hin, dass ihr mich für total verblödet haltet muss ich mich zu den Thema noch mal melden.

Ich habe heute die lieferung meiner 25er ironline x8 bekommen und habe diese getetet : hacken in der betondecke, linear an wassereimer aufgehängt, schnur von den ersten metern (ca 3m) gewässert ca 15 min.

Ist in der mitte, also nicht am knoten, bei 5,65 kg gerissen.

Bin ich unfähig , mache ich was falsch oder habe ich mieses karma ?!?

Die Schnur soll laut letztem test mindestens 12 kg tragen und stammt von einem unserer vorumspartner also kein chinakram. Ich hatte diese schon und bin sehr zufrieden gewesen....
einfach wiederholen, vllt hat ja auch die Waage ne Macke....
 

Agrippa

Stammnaffe
Registriert
24 Januar 2020
Beiträge
76
Mit der waage habe ich den wassereimer gewogen nachdem die schnur beim langsamen einfüllen gerissen ist. Hab das 3x gemacht. Natürlich immer mit neuer schnur... in den gehen nur 10l
 

WalKo

Stammnaffe
Registriert
21 März 2004
Beiträge
3.843
Alter
56
Ort
Pforzheim
Falls Interesse hast, schicke mir mal ca. 2-3meter der Schnur zum messen zu.
Die Adresse bekommst per PN.

Gruß
Waldemar
 

mojo

Lensmansgarden Fan
Registriert
18 August 2013
Beiträge
1.094
Ort
Bocholt
Mit der waage habe ich den wassereimer gewogen nachdem die schnur beim langsamen einfüllen gerissen ist. Hab das 3x gemacht. Natürlich immer mit neuer schnur... in den gehen nur 10l
dann könnts
Der dürfte dann ja auch nur knapp halb gefüllt sein. Eigentlich unverständlich der Test, es sei denn, das Etikett ist falsch. Hast du einen Mess-Schieber, digital ? Dann könntest du den Durchmesser der Schnur unter Last mal messen. Steht auf dem Etikett eine Artikel-Nr. ? z.B 2630025
 
Oben