Sicherheitspaket auf / im Boot, was braucht man???

Registriert
13 Dezember 2020
Beiträge
959
Alter
51
Ort
Gemen

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.546
Alter
60
Ort
BRD Gelsenkirchen
hi. weißt du denn, ob man das so einführen darf?
mfg und petri
Ich habe keine Offizielle Quelle aber 2010 habe ich öffentlich Feuerwerk eingeführt odhne nachfrage. Die Rettungsmittel ordentlih verpackt sollten jeden Zöllner kalt lassen und ihm ein lächeln ins gesicht zaubern. Soviel voraussicht wird er sicherlich nicht bestrafen.
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
9.154
Ort
PM
Denke Signalraketen werden wohl nur bei Anreise im Flieger problematisch.

Wenn man mal gesehen hat wie einfach z.b. bei Aus-und Einreise via PKW eine angemeldete Waffenmitnahme gehandhabt wird,wirds bei Signalraketen wohl eher nen 👍vom Kontrolletti geben.
Kompass,Karte,Hand GPS,Telefon,Erste Hilfebox +Pflasterspray,Eisspray,Skalpel und Minibolzenschneider.
PSA hat jeder an.
 

Dakarangus

Stammnaffe
Registriert
25 Januar 2013
Beiträge
3.162
Ort
Rheinland
Denke Signalraketen werden wohl nur bei Anreise im Flieger problematisch.

Wenn man mal gesehen hat wie einfach z.b. bei Aus-und Einreise via PKW eine angemeldete Waffenmitnahme gehandhabt wird,wirds bei Signalraketen wohl eher nen 👍vom Kontrolletti geben.
Kompass,Karte,Hand GPS,Telefon,Erste Hilfebox +Pflasterspray,Eisspray,Skalpel und Minibolzenschneider.
PSA hat jeder an.

Meinst du mit Pflasterspray ein Wunddesinfektionsspray? Das ist gut, hilft auch nach Seehecht - Zähnchen Kontakt und verhindert diesen 3 tägigen juckenden Druckschmerz, wenn der Körper gegen die aufkommende Entzündung kämpft.
Ist je nach Talent in der Disziplin "abhaken" auch beim heimischen Hecht angeln empfehlenswert 😅
 

SeeAal60

Stammnaffe
Registriert
5 Dezember 2017
Beiträge
1.150
Alter
61
Ort
Welver Krs. Soest
Eine der wichtigsten Utensilien die man im Boot haben sollte, ist ein Messer mit dem man schnell und ohne Probleme Taue und Seile durchschneiden kann.
z.B. Sowas:


Mit den normalen Filetiermessern braucht man dazu relativ viel Zeit.

Spreche da aus eigener Erfahrung.
Habe gestern in die Schraube meines Motors ein Tau reinbekommen. Das richtige Messer schnell angesetzt, hat mir den Arsch gerettet, so dass ich nicht dem Boot gegen die Felswand geklatscht bin.


Gruss
Smolt
Das Mora habe ich auch immer am Mann, bzw. am KI-Suit.

Gruß Uwe
 

Tulpe

ex Daffe
Registriert
24 April 2019
Beiträge
447
Ort
Rostock
Website
www.jawa-mv.de
Hi,

zu dem Thema gibt es eine "nette" Broschüre vom BSH:

 

SeeAal60

Stammnaffe
Registriert
5 Dezember 2017
Beiträge
1.150
Alter
61
Ort
Welver Krs. Soest
Hi,

zu dem Thema gibt es eine "nette" Broschüre vom BSH:

Hab ich mal geordert, ist ja nicht schlecht, wenn man so etwas zur Hand hat und sich informiert.

Gruß Uwe
 

MarciMarc

Stammnaffe
Registriert
26 Februar 2017
Beiträge
2.430
Alter
43
Wenn bei an die 100L super im Boot etwas brennt sollte Flucht über Bord vorrangig vor all zu ambitionierten löschversuchen sein glaube ich. 😄
Naja, lernt man spätestens in der Fahrschule, Benzinhahn zu, Motor laufen lassen und löschen... meistens brennt ja was am Motor und nicht der Tank.
Und meine Angaben bezogen sich auf mein Boot, nicht das Mietboot in Norwegen :D
 
Registriert
13 Dezember 2020
Beiträge
959
Alter
51
Ort
Gemen
ein löschversuch mit dem feuerlöscher ist auf jeden fall sinnvoll, gerade in der entstehung des brandes. wenn wirklich der tank platzt / explodiert ist ein sprung wohl nicht mehr möglich ;-)
feuerlöscher macht definitiv sinn!
mfg
 

Jeg Norge

Lachs+MeFo
Registriert
29 August 2017
Beiträge
242
Alter
59
Ort
bei Würzburg
Website
www.lachsangeln-norwegen.de
... vielleicht noch als Ergänzung / Detaillierung aus eigener Erfahrung zum Verbandskasten.

Da ich leider ein wenig zur Selbstverstümmelung tendiere, habe ich im Boot / Rucksack immer
ein erweitertes "Erste Hilfe Set" dabei. Ich bin auch oft alleine unterwegs, das muss dann auch
zur Not mit einer Hand ohne Hilfe einer zweiten Person funktionieren:

Ich habe den Standardkasten um eine gute Schere, mehrere sterile Kompressen verschiedener
Größe und vor allem um Sport Wrap Haftbandagen versch. Breiten erweitert. Die bekommt man auf Zug zur Not
selber straff gewickelt, um eine Blutung zu stillen. Wenn die Blutung bei einem Schnitt am Finger
gestillt ist, habe ich auch speziell zugeschnittene Pflaster für den Finger dabei:

Wenn die Finger bluten tut man sich schwer, ein Pflaster so zurecht zu schneiden.
Dann zusätzlich Einweghandschuhe und stabile, flexible Handschuhe für z. B. Gartenarbeit oder
zum filetieren. Ergänzend etwas zum desinfizieren..

Für Drillinge habe ich einen kleinen Seitenschneider und einen großen für
Meereshaken dabei. Da braucht man je nach Position des Hakens eine zweite Person, habe aber
an erreichbaren Stellen schon selber durchgezwickt...

Viele Grüße

Norbert
 

Eisbär

Machdeburjer
Registriert
13 März 2005
Beiträge
11.327
Alter
61
Ort
Heinz Krügel Stadion Magdeburg
Ich denke das wichtigste fehlt hier bei der Aufzählung noch!!! Einen gesunden Guten Geist mit Ordentlichem Wissen ausgestattet. Das ersetzt meiner MEinung nach so mache Krücke die hier im Tread steht. :a0155:
:a0155::a0155:
Genau so ist das. Wenn ich manchmal lese, dass jemand auf dem Boot filetiert, habe ich schon die ersten Bedenken. Wo ich auf dem Boot immer drauf achte, ist die Platzierung des Gaffs. Es sollte keins so einfach rumliegen. Da kann man schnell mal reintreten. Pilker an der nichtgenutzten Angel im Rutenhalter sind auch so eine Sache. Bei kleinen mags noch gehen, aber so ab 100g sollte das nicht ein.
 

MarciMarc

Stammnaffe
Registriert
26 Februar 2017
Beiträge
2.430
Alter
43
Das ersetzt meiner MEinung nach so mache Krücke die hier im Tread steht.
In Norwegen gibts da vielleicht nicht viel, aber hier ist so manche Krücke vorgeschrieben, obwohl es wenig Sinn macht. Mein liebstes Beispiel ist der Anker. An sich sehr nützlich, aber am Lac Leman macht der erst ab 70m Leine Sinn, da es recht schnell 30m - >100m tief ist.
 

Profiossi

Stammnaffe
Registriert
8 März 2009
Beiträge
109
Alter
45
Ort
Eldena
Ich habe seit drei Jahren immer ein Power Starter Kit (Dino Kraftpaket) fürs Auto dabei. Damit kann ich der Batterie wieder Leben einhauchen, wenn sie mal leer sein sollte. Soweit in der Theorie zumindestens. Es dienst auch gut als Notfallstrom für Handy und Ipad (mit Navionics).
 
Oben