Kvalheim im Mai

Fred1986

Stammnaffe
Registriert
4 Juni 2020
Beiträge
13
Servus,

Fahren vom 12.5-20.5.22 nach Kvalheim Fritid. Wollt einfach mal in die Runde fragen wer mir da weiter helfen kann. Waren noch nicht im Frühjahr dort. Welches Wetter können wir dort erwarten? Welche Fische ziehen in dieser Region im Frühjahr durch das man sich bissl Auf die Angelei einstellen kann. Vllt weiss auch jmd noch paar stellen für schellfisch oder anderen gute stellen. Fedje iss für Leng gut das weiss ich, kommt halt auch immer aufs Wetter an.

Gruss Fred
 

cumster

New Member
Registriert
25 Januar 2018
Beiträge
1
Alter
74
Ort
Krauschwitz
Hallo Fred,
War voriges Jahr im September in Kvalheim. Unterkunft sehr gut. Makrelen kannst ,wenn du willst Kistenweise fangen. Aber Köhler, Dorsch und Leng waren in überschaubarer Anzahl vertreten. Hinweise über ein paar gute Hotspotts haben wir nicht erhalten, also Seekarte wenn vorhanden selbst studieren..
Gruß Horst
 

Christian_0207

Christian_0207
Registriert
3 November 2017
Beiträge
62
Alter
45
Ort
86720
Hallo Fred,
hier mal ein paar Antworten auf deine Fragen aus deinem Beitrag:
1. Das Wetter ist im Mai und Juni statistisch am besten, d.h. wenige Regentage. Somit ist dein Reisezeitpunkt eigentlich gut. Wir waren in 2018 ende Mai in Kvalheim und hatten durchgehend Sonne und 20-29°C. Das war aussergewöhnlich warm für diese Region und Jahreszeit.
2. Von den Fischen her war die Lage so:
Beim Leng ist im Frühjahr Laichzeit, d.h. zum Angeln nicht ideal. Wir konnten nur Exemplare bis ca. 4kg fangen (ca. 85cm lang). Dorsche gab es häufiger. Der größte war 1,03m und über 10kg schwer. Den fing meine Tochter mit einem Pilker und einem Makrelenvorfach. Zum Glück hat das gehalten......
Sonst war die Größe zwischen 60 und 90cm, aber nicht die großen Stückzahlen, max. 2-3 Stk. am Tag.
Pollack steht um diese Zeit meist noch etwas tiefer, wegen dem kalten Wasser. Da haben wir auch einige gefangen, aber eher als Beifang. Wir haben nicht mit Gummifischen in den richtigen Tiefen geangelt. Das werden wir dieses Jahr nachholen, wir werden Anfang Juni wieder vor Ort sein.
Der häufigste Fisch war der Seelachs. In Größen zwischen 50 und 75cm. Da konnten wir mehrmals eine ganze Mörtelwanne voll fangen.
Makrelen waren noch nicht da, wir konnten nur eine in der ganzen Zeit fangen.
Sonst noch Lumb, Scholle und Schellfisch.

Christian
 

Sorgi

New Member
Registriert
18 März 2022
Beiträge
1
Servus,

Fahren vom 12.5-20.5.22 nach Kvalheim Fritid. Wollt einfach mal in die Runde fragen wer mir da weiter helfen kann. Waren noch nicht im Frühjahr dort. Welches Wetter können wir dort erwarten? Welche Fische ziehen in dieser Region im Frühjahr durch das man sich bissl Auf die Angelei einstellen kann. Vllt weiss auch jmd noch paar stellen für schellfisch oder anderen gute stellen. Fedje iss für Leng gut das weiss ich, kommt halt auch immer aufs Wetter an.

Gruss Fred
Hallo Fred.
Ich bin ganz neu im forum kenn mich noch nicht so aus .
Wir fahren am 26.5 mit 6 Mann nach Kvalheim.Wenn du grade da bist wie sieht es da grad aus ?Fangt ihr gut und hast du eine gute Fangstelle für uns die du verraten möchtest.
Vie Erfolg und ganz viel Spaß noch .
Grüße aus Deutschland.
Frank.
 

Christian_0207

Christian_0207
Registriert
3 November 2017
Beiträge
62
Alter
45
Ort
86720
Hallo Fred,
du bist ja nun zurück, wie ist es gelaufen?
Frank, du bist ja gerade vor Ort, wie läuft es bei dir? Es ist ja recht windig, da kannst du durch die Durchfahrt im Norden in ruhigere Bereiche fahren. Falls du Fragen hast, kannst du dich gerne melden.
Sind schon Makrelen da?

Ich werde ab dem 05.06 auch in Kvalheim sein.

Liebe Grüße
Christian
 

buttfisch

„Gräten sind die Rache der Fische“
Registriert
24 Januar 2017
Beiträge
133
Ort
..... bei Hamburg
Moin Christian hoffe Du bist gut angekommen und der erste gute Fisch zappelte schon am Haken 🎣🐟🐟🐟.... hier meldet sich Enrico... auch wir fahren gleich nach Dir... Anfang Juli nach Kvalheim und ich hoffe von Dir auch ein paar Momentaufnahmen von der Lage vor Ort zu erfahren... ist auch für mich das erste Mal in Kvalheim ... war sonst meist auf Herdla...was ja nicht so weit entfernt liegt 👋😉...
PETRI HEIL und tolles Wetter ☀️
 

Christian_0207

Christian_0207
Registriert
3 November 2017
Beiträge
62
Alter
45
Ort
86720
Hallo Buttfisch,
wir sind vor einer Woche zurückgekommen, bin aber erst jetzt dazugekommen hier kurz zu berichten.
Die Anfahrt war anstrengend, aber bei gutem Wetter und ohne "Schaukelei"
Am ersten Tag gegen Abend haben wir gleich noch die Boote übernommen und die erste Ausfahrt mit den Kindern gemacht. Meine Tochter hat dabei gleich in der Bucht neben dem Haus einen Dorsch von 55cm gefangen, mein Sohn einige Makrelen. Ein guter Anfang, bei Sonnenschein und wenig Wind.
Boot 2 hat etwas weiter draußen 2 Pollacks von etwa 60 cm gehakt. Und natürlich auch mitgebracht....

Der 2 Tag war vom Wetter toll, aber Fischmäßig etwas mau. Ein Dorsch und ein Seelachs mit etwa 65cm.

Am 3. Tag war ein Tagesausflug an den Sognefjord angesagt. Wanderung auf den Arkenippa, ein TRAUM bei dem Wetter. Die Aussicht ist einfach überwältigend.
Bei der Rückfahrt mehrere Tunnelbaustellen mit Leitfahrzeug und daher erst um ca. 23.00 Uhr wieder daheim angekommen. Dann noch Lasange warmgemacht und nach dem Essen den neuen Tag begrüßt.... und in die Falle.

Allerdings nur bis 3.30 Uhr, da hatte ich eine Ausfahrt mit meinem Neffen geplant. Die war ruhig und ein toller Sonnenaufgang war zu genießen, der Fisch blieb allerdings aus.
Wir befürchteten schon, als Schneider zurückzukommen, aber kurz vor der Heimfahrt konnte ich noch einen ca. 70cm Pollack und mein Neffe einen wirklich großen Lippfisch haken, der dann aber natürlich zurückging.

Nachmittags dann Richtung Hellesoy und Fedje über den Fjord. Nach 2 Stunden Angeln mussten wir dann aber wegen Seekrankheit umkehren. Mit einer fast vollen Wanne Dorsch. Alle Einheitsgröße etwa 70cm.

4. Tag dann ein Boot wieder Richtung Hellesoy, das andere mit den "Reihern" in die Schären Richtung Fosnstraumen. Hier dann wenig, aber an einem Felsen dann doch noch ein 80cm Dorsch, der größte des Urlaubs.
Zwischendurch mal mit Boot 2 telefoniert, Antwort "Tagesziel noch nicht erreicht". Da geht wohl auch nicht viel......
Bei der Rückkehrhatten sie dann aber eine 90l Wanne voll Dorsch, Pollack und Seelachs. Weiss ja nicht, welches Ziel die sich gesetzt hatten :angler:
Jeder der Besatzung hatte auch einen ordentlichen Dorsch gefangen, dann gleich noch ein Gruppenfoto.....

Dann kamen wie von Windy angekündigt 3 Regentage mit bis zu 18 Knoten Windgeschwindigkeit, in Böen noch mehr, glaube 28 Knoten.
Da haben wir mal ausgeschlafen. Und aus 2 Dorschköpfen vom Vortag eine Suppe gekocht. Die wollten nicht alle probieren, sie hat aber sehr gut geschmeckt.

Nächster Tag wieder Regen und viel Wind (18kt). Morgens angeln vom Ufer unter der Fosnstraumenbrücke.
Viele kleine Seelachse, die wieder zurückgingen. Ein vernünftiger Pollack mit ca. 55cm. Und ein Seelachs, der auch zu verwerten war.

Nachmittags Angelsachen sortieren, das war mal bitter nötig.

Dabei beobachtet, wie immer wieder Boote versuchten rauszufahren, aber nach kurzer Zeit wieder umdrehten.



Montags war das Wetter wieder so, dass man mit dem Boot rauskonnte.
Todsicherer Tipp vom Nachbarn, Toskeflua, da würden Massen an Seelachsen stehen. Sie selbst wollen keine...
Aber nach 3 Stunden dort hatten wir nur ein paar kleine Pollacks und Seelachse. Dann Standortwechsel, der noch einige Pollacks bringt.

Nächster Tag wieder nach Hellesoy und Hernar über den Fjord. Die Dünung lässt uns wieder umkehren und den Schutz der Felsen suchen. Ein Riesenhering von 38cm vor Hernar. Dann eine Sandbucht zwischen Felsen ca. 30m Tief.
Hier jede Drift ein guter Dorsch. Einheitsgröße wieder alle ca. 70cm. Eine ganze Mörtelwanne voll. Dazu noch ein Pollack und paar einzelne Seelachse.

Seelachse waren fast nicht da dieses Jahr. Oder wir haben Sie nicht gefunden.

Am nächsten und letzten Tag vormittags nochmal eine Ausfahrt nach Hellesoy. Der Erfolg war nicht ganz so wie am Vortag, aber eine halbe Mörtelwanne voll mit Dorsch und Pollack war schon o.k.
Danach Boote puzten, zurückgeben und noch eine Kleine Wanderung in der Nähe. Eine tolle Holzhütte mit Meerblick haben wir gefunden, die ist über einen Holzsteg von ca. 500m Länge erreichbar.

Das Fazit, Fische waren da, viel Dorsch und Pollack dieses Jahr. Letzterer aber bis auf ein paar Ausnahmen relativ klein.
Seelachs Mangelware. Wenn, dann nur sehr klein.
In den Schären nur Einzelfänge, wer die Kisten voll haben will muss schon weiter raus, das ist dann aber auch mit entsprechendem Seegang verbunden.


Christian
 

Kiwi

Stammnaffe
Registriert
25 Juli 2006
Beiträge
186
Ort
Bad Kissingen
Danke für die Info. Mal sehen wie es ab 7. Juli aussieht. Da sind wir vor Ort auf der anderen Seite in Nautnes.
 

buttfisch

„Gräten sind die Rache der Fische“
Registriert
24 Januar 2017
Beiträge
133
Ort
..... bei Hamburg
Hei Christian...
SUPER TOLLER BERICHT 👍 👍 👍
mit vielen nützlichen Hinweisen.
DAAAANKE!!!
Insgesamt habt ihr ja euren Fisch gefangen und Dorsch ist ja was richtig feines 😋
Leider ist er bei uns in der Ostsee kaum noch anzutreffen :-(
Von daher ist Norwegen 🇳🇴 dass absolute Angler Paradies :-)
Hoffentlich ist uns der Wind wohlgesonnen... mit Regen ☔ komme ich eigentlich ganz gut klar... natürlich darf auch mal die Sonne ☀ scheinen... allein für die große Familie... Schwiegervater mit Frau und Schwager mit Frau und Kind und dann noch meine kleine Familie Frau und zwei Halbwüchsige von 12 und 14 Jahren... schätze da wird öfters Stimmung aufkommen... aber was soll s... zum Glück haben wir mal ALLE die Zeit gefunden den Urlaub miteinander verbringen zu dürfen.
Und Kiwi 🥝... schön dass wir uns kennenlernen können...
Wir kommen am 9.07. an... und sind unten direkt am Wasser einquartiert. Dann könnten wir ja mal zusammen RAUS fahren... ist sowieso besser falls mal ein Motor streikt....noch ordentlich die Haken schärfen und ab geht die" Lutzi " 😁🎣🐟 🐟 🐟 🐟
 

buttfisch

„Gräten sind die Rache der Fische“
Registriert
24 Januar 2017
Beiträge
133
Ort
..... bei Hamburg
Kleiner Bericht von unserer Kvalheim -Tour :angler:

Das Wetter hat im großem und ganzem gut mitgespielt, von Wind und fast Flaute...Sonne und Regen war alles dabei .
Ann Sophie hatte uns sehr nett empfangen und war auch bei kleineren Problemen oder Fragen sofort zur Stelle und hat uns auch gute Tipps gegeben.
Doch das Gewässer ist groß und der Fisch will gefunden werden & muss dann noch hungrig sein.🍽️
Es war so 50/50 mal hat es geklappt und mal auch nicht, doch genau "DASS" ist ja dass Spannende am Angeln.
Durch Gespräche im Filetierhaus konnte man schon erfahren in welchen Ecken was laufen könnte.
Insgesamt wurden doch ehr kleinere Fische gefangen...mit Ausnahme der Heringe in den Schären "DIE WAREN RIESIG" ! bis 40 cm 🐟:eek1:
An einigen Tagen konnten wir auch auf das offene Meer und hatten auch etwas größere Fische und somit wurde die Tiefkühltruhe gut gefüllt.
Der häufigste Fisch war der Pollack und die Heringe, größere Köhler aber auch Makrelen waren kaum anzutreffen und auch der Dorsch und
der Leng wurden nur vereinzelnd gefangen.
Die Anlage und die Boote selber haben uns sehr gut gefallen auch die Umgebung war sehr ansprechend ... es gab Blaubeeren🫐 und Steinpilze🍄.
Mit dem Auto so ca. 20 min konnten wir auch einige Berge mit toller Aussicht ⛰️anfahren und besteigen.
Den Whirlpool haben wir nach dem Angel Tag sehr genossen und auch ein Sprung ins Meer 🌅war bei schönstem Wetter eine tolle Erfrischung.
Vom Sprungbrett ein Heiden-Spaß :19:ne kleine Überwindung war aber nötig 😉
Preis-Leistung hat gestimmt und das Gesamtpaket für einen Urlaub mit der Familie hat gepasst.
Bis bald und danke für die Tipps im Vorfeld :wave:Enrico
 

Anhänge

  • DSC_1059[1].JPG
    DSC_1059[1].JPG
    122,3 KB · Aufrufe: 30
  • DSC_1233[1].JPG
    DSC_1233[1].JPG
    59,3 KB · Aufrufe: 19
  • DSC_1185[1].JPG
    DSC_1185[1].JPG
    90,2 KB · Aufrufe: 22
  • DSC_1050[1].JPG
    DSC_1050[1].JPG
    73,5 KB · Aufrufe: 23
  • DSC_1158[1].JPG
    DSC_1158[1].JPG
    145,5 KB · Aufrufe: 22
  • DSC_1040[1].JPG
    DSC_1040[1].JPG
    79,5 KB · Aufrufe: 29

buttfisch

„Gräten sind die Rache der Fische“
Registriert
24 Januar 2017
Beiträge
133
Ort
..... bei Hamburg
Noch ein kleiner Nachtrag!
Zwei Fotos von den riesigen Heringen aus den Schären.
Muss man gesehen haben🤓

Doch in der zweiten Woche waren Sie dann auch fast verschwunden und wohl ins offene Meer abgewandert.
:wave:
 

Anhänge

  • DSC_1072[1].JPG
    DSC_1072[1].JPG
    97,4 KB · Aufrufe: 29
  • DSC_1075[1].JPG
    DSC_1075[1].JPG
    95 KB · Aufrufe: 29
Oben