Wann gehen die Rutten

Hebauer

Norge-Freund
Registriert
8 Februar 2013
Beiträge
72
Alter
74
Ort
Taufkirchen/Vils
In zwei langsam laufenden Flüsschen, (ca. 5 m breit 1 Meter tief - Barbenregion) in denen ich angle, werden vereinzelt -Zufallsfänge- Rutten gefangen. Nun möchte mein Enkel seine erste Rutte erbeuten. Im Januar und Februar dieses Jahres haben wir mehrere Nächte so von 18 - 23 Uhr erfolglos mit Tauwurm vor Wehren und an Gumpen angesessen. Angeblich sollen die Rutten im November gegangen sein.

Welche Erfahrungen habt Ihr und was ratet Ihr zur besten Zeit? Hatte jetzt schon jemand Ruttenkontakt?

Hermann
 

eu-genie1

Eugen
Registriert
19 Dezember 2007
Beiträge
964
Alter
45
Ort
Schlüsselfeld
Ich habe dieses Jahr schon 2 Rutten im Juni beim Hochwasser gefangen, gezielt gehe ich ab Dezember bis März immer wieder mal, leider die letzten Jahre auch erfolglos.... Habe aber die ein paar wo ich erbeutet habe, im Dezember und Ende März gefangen, aber auch immer bei Hochwasser.
Letzte Woche hat ein Spezel von mir auch wieder eine beim Aalansitz gefangen.
 

leng28

Stammnaffe
Registriert
29 Januar 2014
Beiträge
1.536
Alter
60
Ort
petershagen
Ich gehe im allgemeinen ab November
Zur Zeit ist noch zu warm.
An der Oder bei uns ist die top Zeit im Dezember
 

gonorge64

Stammnaffe
Registriert
8 Januar 2017
Beiträge
105
Alter
57
Ort
Ldkr. Straubing
Hallo,
ich war schon lange nicht mehr auf Rutten draußen. Meine Erfahrungen:
Ich denke dafür ist es jetzt noch zu warm, ab Ende November müsste was gehen.
Wie oben erwähnt ist der Dezember sicher gut.
Bei uns war das „Beissfenster„ immer sehr kurz 1Stunde bis 1 1/2 Stunden dann war der
Zauber wieder vorbei. So eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang.
Ich habe immer mit 2 Ruten gefischt: 1 x mit Tauwurm Schaschlik als Köder und 1 x mit Kleinen Fischfetzen.
Dann siehst Du was besser läuft. Bei uns waren die Bisse immer sehr fein, da muss man gut aufpassen.
Viel Glück und Petri!
Mani
 

JKc

Stammnaffe
Registriert
8 September 2021
Beiträge
19
Hi, gibt's denn eine Wassertemperatur die man als Orientierung nennen kann, bei der die Aktivität der Bartträger zunimmt?
Bei uns sind jetzt paar Jahre welche besetzt worden und wir dürfen geringe Mengen mit Ausnahmegenehmigung entnehmen. Mutmaßlich in der besten Zeit besteht aber Schonzeit.

Grüße JK
 
Oben