•   
  •   
 
 
 

ede96

New Member
Registriert
27 Mai 2018
Beiträge
1
Hier unser kurzer Bericht zum Guiding vom letzten Freitag mit Malte dem neuen Guide in Utvorda.

Den Termin am Freitag früh konnten wir dank der stabilen Vorhersage guten Wetters schon direkt nach unserer Ankunft vereinbaren.

Zielfisch war Dorsch in guter bis sehr guter Größe…

Soviel vorab es war ein Ausnahmetag!

Mittwoch und Donnerstag hatten wir als recht erfahrene Utvorda Gäste (sind dieses Jahr zum vierten mal Gäste bei Anja und Swen) schon gut Pollack und Dorsch in ordentlichen Größen fangen können

Nach gut einer Stunde Anfahrt mit den neuen Guidingboot ging es bei bestem Wetter gut los und erste Dorsche 85+ kamen an Board, Malte hatte dann den ersten Seelachs von geschätzt 110+ (siehe Bild für dessen Veröffentlichung ich das okay von Malte habe). Mein Freund Holger hatte u. a. zwei Dorsche (gute 1Meter) und neben ordentlichen Pollack auch einen sehr staatlichen von gut 90 cm und einen Seelachs von ebenfalls ca 1,10m, ich hatte einen Leng gut 1 Meter, Dorsche bis 0,95 Pollacks in guter Größe und einen Seelachs von etwa 0,90 . Malte konnte u. a. noch einen Leng von etwa 1,20 verhaften… gegen 11:30 traten wir seeehr zufrieden und mit vollen Fischkisten und brennenden Armen die Heimfahrt an 😉. Drei Stunden Filettieren waren angesagt und die Fangquote für diesen Urlaub ist schon jetzt erfüllt. Nun wird nur noch gezielt auf Heilbutt geangelt und die Gegend weiter erkundet.

Wir können das Guiding nur uneingeschränkt empfehlen! Die Betreuung war erstklassig und auf unsere Wünsche wurde zu 100% eingegangen…. Nebenbei ist Malte auch ein sehr unkomplizierter Typ welcher uns das Angeln so einfach wie nur möglich gemacht hat!

Für alle die noch nicht in Utvorda waren, es ist ein tolles Revier mit einer sehr abwechslungsreichen Angelei bei fast jedem Wetter, die Betreuung vor Ort durch Anja und Swen lässt keine Wünsche offen so das wir schon jetzt für nächstes Jahr gebucht haben.

IMG_0669 (002).jpg


LG Ede96 (Carsten) + Holger
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Heilbuttdieter

heilbuttdieter
Registriert
22 Mai 2007
Beiträge
6.348
Ort
Wolfsburg
Kann ich noch garnicht genau sagen, weil die Fänge bei uns eher bescheiden waren und wir vorgestern auch eher den Naturködertag eingelegt
Die Frage bezog sich auf das Forellen angeln?
Gruß Dieter
 

Moritz98

Stammnaffe
Registriert
8 September 2020
Beiträge
299
Alter
23
Ort
Ludwigsfelde
Heute sind wir zu den Klakken gefahren, war aber recht zäh. Kleinfisch in Massen, nur die großen wollten nicht. 2 schöne Dorsche der größte 106cm konnten wir aber zum Landgang überreden. Wale und Basttölpel konnten wir auch sichten.
IMG-20210809-WA0002.jpgIMG-20210809-WA0001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tauchprojekt.de

Nordlicht
Registriert
11 Juni 2007
Beiträge
1.990
Alter
43
Ort
Utvorda/Flatanger (N-Trøndelag)
Website
www.nord-flatanger.no
Kurz zur allgemeinen Lage der Nation Die Angelei ist in den vergangenen Tagen variabler geworden - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. An den gleichen Tagen kommen einige Boot mit den besten Tagesfängen der Saison rein, während andere kaum den Boden der Fischkiste bedeckt haben. Gestern gab es Dorsch bis 20kg und Köhler bis 15. Eine Gruppe hatte allein 6-7 Seehechte über der Metergrenze, bzw mancher Fisch war weit drüber. Dazu super Rotbarsche, teils in nur 90m Tiefe. Auch kamen in den vergangenen Tagen einige Heilbutt, zwei um 20kg, der Rest kleiner. Insgesamt machen die steigenden Wassertemperaturen das Angeln etwas schwieriger. Auch Klakken und Co hat jetzt öfter mal enttäuscht. Allerdings ist ja offensichtlich sowohl Küstennah als auch offshore Fisch und Größe und Stückzahl da. Man muss sie aber eben finden und gezielt befischen. Neben dem erfolgreichen Seehechtboot lag noch ein anderes von uns, die hatten gerade mal 2-3 Fische. Es zeigt also das Details wie Flasher, Leuchtschlauch, Ködermontage und -Führung, sowie auch Gefühl für den richtigen Anhieb und den Fisch dann unter möglichst konstantem Druck an die Oberfläche zu bringen in diesem Fall den Unterschied gemacht hat.
 

Moritz98

Stammnaffe
Registriert
8 September 2020
Beiträge
299
Alter
23
Ort
Ludwigsfelde
Ich melde mich auch mal wieder von der Angelfront. Gestern hatten wir es auf Rotbarsch probiert, hat leider nicht geklappt. Wir hatten aber am Ende auch eine gute Mischung aus Seelachs, Leng, Lumb und Pollack. Heute sind wir auf ein Plateau etwas Offshore gefahren. Im Flächen 20-40m leider wieder gar nichts. Auf 70-100m ging es dann gut auf Leng. 1,30m, 1,20m und 90cm gingen an Board, auch ein Seelachs und ein 74cm Lumb kamen mit. Morgen geht es dann Richtung Nylandskjaeret, mal gucken ob uns die Fische gnädig sind.

IMG-20210811-WA0003.jpgIMG-20210811-WA0002.jpgIMG-20210811-WA0001.jpgIMG-20210811-WA0000.jpg
 

Charlie

Stammnaffe
Registriert
28 November 2006
Beiträge
383
Ort
Zwickauer Land
Kameraden, das sind doch gute Nachrichten. Das Wetter muss ja prima sein, wenn ihr die Spots da draussen anfahren könnt :a010: Sven, ihr bietet jetzt schon Schampus - Fahrten für Verliebte an ? Solln wir och knuddeln firn gleen Schlugg ???? :kuss:

Charlie - vorliiiebt iber beede Ohrnnnn .....
 

Queen of Utvorda

Stammnaffe
Registriert
29 März 2020
Beiträge
58
Website
www.nord-flatanger.no
Kameraden, das sind doch gute Nachrichten. Das Wetter muss ja prima sein, wenn ihr die Spots da draussen anfahren könnt :a010: Sven, ihr bietet jetzt schon Schampus - Fahrten für Verliebte an ? Solln wir och knuddeln firn gleen Schlugg ???? :kuss:

Charlie - vorliiiebt iber beede Ohrnnnn .....
:a055: Den letzten Satz muss ich ihm sicher übersetzen... :aetsch:
 

Fotofreund

Stammnaffe
Registriert
5 Januar 2015
Beiträge
911
Ort
Cottbus
nu kloar
 

Sprofroh

Stammnaffe
Registriert
27 August 2017
Beiträge
31
Alter
53
Hallo zusammen. Sachsen sind der deutschen Sprache mächtig. Nur mit dem Verstehen hapers manchmal. Also ik als Randbulette von Berlin kann da wat von verstehen. Nicht allet aber did meiste. Did kannste globen. Ik freu mir och bald da oben zu sein. Wir tun losfahren am 26.08. 21 und wollen am 28.08.21 beim Michel in Selnes sein. Dritte mal. Hoffe da jeht wat. Letztes Jahr hatte ich Svene mal anjerufen um zu fragen wenn man mal offshore kann. Kamm promt ne Antwort die sich am nächstes Tag in schöne Fischis wiederspiegelte. Wollen Seehechte beangeln. Letztes Jahr gab es nur einen. Dieses Mal war ein Kumpel schon vor mir dort und hat mir die Spots für diese Saison hinterlegt. Hoffe er hat recht. Und so sah mein PB aus. IMG-20210416-WA0000.jpg
 

Hawkk

Stammnaffe
Registriert
26 April 2016
Beiträge
29
Alter
23
Sind nun auch seit ein paar Tagen in Smavaeret. Am Grunnan eher mau. Viele kleine Seelachs.

Waren heute und gestern beim Leuchtturm, dort haben wir alle Stellen probiert und fast überall stehen massig Seelachse um die 80cm.
 
Oben